Download
Download

Der extremste Benchmark

Die 1199 Panigale setzt den extremsten Benchmark aller Zeiten. Ihr Erscheinen markiert einen der wichtigsten Momente in der ruhmreichen Geschichte der Ducati Superbikes.

Unverwechselbar Ducati

Jedes noch so kleine Detail der 1199 Panigale ist eine Hommage an das erfolgreiche Rennsport-Erbe: Jedes Teil ist nicht nur funktionell und effizient, sondern auch ein technisches Kunstwerk. Die Verkleidung zeigt pfeilförmig Richtung Hinterrad, schmiegt sich eng über das Innenleben und sorgt so für die extrem schlanke Silhouette. So schlank, dass für Motordeckel und Auspuff extra Öffnungen geschaffen werden mussten. Eine weitere Besonderheit der Panigale ist das Rücklicht, das in das spitz zulaufende Heck integriert ist. Alles an diesem Bike steht für Kraft, Dynamik und Eleganz.

Monocoque-Technologie

Die neue Monocoque-Technologie war der Ausgangspunkt für das Erreichen der beiden Ziele: das Gewicht zu verringern und die Leistung zu erhöhen. Durch das Integrieren von mehreren Komponenten in nur ein Bauteil, verringerte sich nicht nur deren Anzahl, sondern auch das Gewicht. Das Ergebnis ist eine Reduzierung des Motorradgewichts von 10 kg im Vergleich zur 1198. Die 1199 Panigale hat die Messlatte für das gesamte Segment nahezu unerreichbar hoch gesetzt: Das Trockengewicht beträgt nur 166,5 kg (inkl. serienmäßiges ABS).

Gewichtsverteilung und Ergonomie

52 % des Gewichts der 1199 Panigale lasten auf der Vorderachse und 48 % auf der Hinterachse (bei der 1198 waren es noch 50/50). Mit Fahrer ergibt sich so eine optimale 50 zu 50-Verteilung. Das sorgt für maximale Stabilität und Agilität.

Innovative Federung

Die 1199 Panigale S und die Version Tricolore sind mit dem Ducati Electronic Suspension (DES)-System von Öhlins ausgestattet. Sowohl die 43 mm Öhlins-NIX30-Gabel sowie das Öhlins-TTX36-Federbein besitzen eine elektronisch einstellbare Zug-und Druckstufe. Die Federvorspannung wird dagegen manuell eingestellt. Ein einstellbarer Lenkungsdämpfer komplettiert das Öhlins-Paket.

Neue Bremsen-Generation und ABS

Die 1199 Panigale ist mit Brembo Monobloc-Bremssätteln M50 ausgestattet. Diese heißen so, weil die italienische Firma Brembo ihren 50sten Jahrestag feiert. Ihr äußerst kompaktes Design reduziert das Gesamtgewicht um 7%. Die M50-Bremssättel sind aus einem einzigen Stück Aluminium gefertigt, damit erreichen sie auch bei extremen Einsätzen eine höhere Steifigkeit und widerstehen Verformungen.

Neues Räder- und Reifen-Design

Die 1199 Panigale S und 1199 Panigale S Tricolore sind mit stilvoll gestalteten, geschmiedeten, dreifach Drei-Speichen-Rädern von Marchesini ausgestattet. In schwarz mit dem typischen roten Streifen am Rand, sparen die superleichten Räder - im Vergleich zu früheren Komponenten - 0,4 kg Gewicht ein.

LED-Scheinwerfer

Die horizontalen Doppelscheinwerfer mit den frontalen Einlasskanälen sind stärker integriert und schaffen ein echtes "Race Face" im neuen Superbike. Während die 1199 Panigale mit LED-Positionsleuchten und konventionellen Scheinwerfern unterwegs ist, verfügen die Versionen 1199 Panigale S und Tricolore zum ersten Mal in der Motorrad-Welt über LED-Positionsleuchten und LED-Scheinwerfer. Die Twin-Rückleuchten sind perfekt um die in die Sitzverkleidung eingelassenen Luftkanäle geformt und bilden gemeinsam mit den LED-Bremsleuchten einen attraktiven Licht-Surround-Effekt. Zusätzlich sind in den Seitenspiegeln und den hinteren Blinkern LED-Leuchten hinter klaren Gläsern (länderspezifisch) stilvoll integriert.

Thin Film Transistor-Anzeige (TFT)

Die Instrumente der 1198 Panigale verfügen über ein Display, das mit der neuesten Spitzentechnologie Thin Film Transistor (TFT) ausgestattet ist. Das farbige Display wechselt automatisch Layout und Farbe, je nachdem welchen Riding-Modus der Fahrer wählt. Damit stellt Ducati sicher, dass die angezeigten Informationen zum jeweiligen Einsatz der 1199 Panigale passen und der Fahrer auch bei schlechten Lichtverhältnissen alles optimal ablesen kann.

Ducati-Riding-Modes

Jeder Riding-Mode ist so programmiert, dass sich neben Leistungscharakteristik und Fahrwerk-Setup, ABS, DTC und EBC sofort anpassen - auch während der Fahrt. Dies ermöglicht der Einsatz von einer ganzen Anzahl verschiedener, innovativer Technologien.